Im Mai 1968 kam niemand an ihm vorbei: „Eiffe der Bär“ war überall. Tag und Nacht war Peter Ernst Eiffe, Spross einer hanseatischen Familie, unterwegs und überzog ganz Hamburg mit seinen Sprüchen. Vermutlich war er der erste Graffiti-Writer der Hansestadt. Der Film EIFFE FOR PRESIDENT erzählt seine Geschichte, 1995 gedreht von Christian Bau zusammen mit Artur Dieckhoff. Jetzt soll der Film neu herausgebracht werden, begleitet von Veranstaltungen und einem Buch.
8.130 €
Fundingsumme
71
Unterstützer:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt / Projektberatung
Herzlichen Glückwunsch! Das Projekt ist erfolgreich und kann realisiert werden.
 EIFFE FOR PRESIDENT
 EIFFE FOR PRESIDENT
 EIFFE FOR PRESIDENT
 EIFFE FOR PRESIDENT

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 14.09.18 16:51 Uhr - 25.11.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Dezember 2018 - Mai 2019
Startlevel 8.000 €

Der Film wird für den Kinostart mit Werbematerialien und Pressearbeit begleitet und erscheint endlich auf DVD zusammen mit einem Buch. (Basispaket)

Kategorie Film / Video
Stadt Hamburg
Website & Social Media
Impressum
die thede e.V.
Maria Hemmleb, Antje Hubert
Zeiseweg 9
22765 Hamburg Deutschland

VR 9765 (Amtsgericht Hamburg)
USt.-IDNr.: DE 160503143

Weitere Projekte entdecken

bloq - das Magazin für regionale Weitsicht
Journalismus
DE

bloq - das Magazin für regionale Weitsicht

Hintergründig, überraschend und gemeinnützig: Wir machen das Magazin, das der Metropolregion Rhein-Neckar fehlt.
sux neukölln
Community
DE

sux neukölln

queer-alternative-whatever-kneipe in neukölln
The Female Founders Show - createF
Film / Video
DE

The Female Founders Show - createF

5 Millionen potentielle Gründerinnen allein in Deutschland. createF - die Sendung für alle Gründer:innen und Investor:innen.