Crowdfunding beendet
PRINT ED(IT): Wiederaufnahme durch die Lavamover
Was ist ein akustischer Abdruck? Kann man sich anhand von Körperklängen von anderen Menschen unterscheiden, wie es der menschliche Fingerabdruck ermöglicht? Kann man Rhythmus sehen? Kann man ihn fühlen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Choreographin Anne Gieseke gemeinsam mit den Tänzern der neuen Berliner Tanzcompany LAVAMOVER im Stück PRINT (ed)IT. Uraufgeführt im Jahre 2010, nun noch klanggewaltiger und bereit für den rauen Berliner Tanzboden. Sei ein LAVAMOVER und unterstütze uns!
5.165 €
Fundingsumme
46
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung Herzlichen Glückwunsch! Ich freue mich sehr, dass diese Idee umgesetzt wird!
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 PRINT ED(IT): Wiederaufnahme durch die Lavamover
 PRINT ED(IT): Wiederaufnahme durch die Lavamover
 PRINT ED(IT): Wiederaufnahme durch die Lavamover
 PRINT ED(IT): Wiederaufnahme durch die Lavamover
 PRINT ED(IT): Wiederaufnahme durch die Lavamover

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 18.05.15 10:18 Uhr - 07.07.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Mai - Oktober 2015
Startlevel 5.000 €
Kategorie Theater
Stadt Berlin
Impressum
LAVAMOVER Adult Company
Anne Gieseke
Berlin Deutschland

Steuernummer: 36 307/00553

Weitere Projekte entdecken

Café Übrig – Mehr Raum für gerettete Lebensmittel
Food
DE

Café Übrig – Mehr Raum für gerettete Lebensmittel

Von der Zwischennutzung in einen eigenen Laden. Ein Foodsharing-Café in Freising mit Platz für Genuss, Kultur und Bildung.
#AHRt
Kunst
DE

#AHRt

Unterstützung von Künstlerinnen und Künstlern der Ahr-Region
Klimaretten Selbermachen - wir wollen wachsen!
Umwelt
BR

Klimaretten Selbermachen - wir wollen wachsen!

Projekt für die Aufforstung des brasilianischen Regenwaldes durch ein Netzwerk von Kleinbäuer*innen, die Agroforste pflanzen.