<% user.display_name %>

2018 gab es mehr als 1000 geniale erfolgreiche Projekte. Was meint ihr, welche Projekte waren davon wohl die erfolgreichsten? Wir zeigen euch die Top 5 Projekte, gemessen daran wer am meisten Geld einsammeln konnte.

5. Platz: Ein Skatepark in Syrien


Ihr habt Die SOS-Kinderdörfer und skate-aid mit 88.106€ unterstützt!

Mit dem tollen Gemeinschaftsprojekt erleichtert ihr Kids in Damaskus den Weg ins Erwachsenenleben. Denn Skateboarden hat eine identitätsstiftende pädagogische Kraft, die einen positiven Einfluss auf die Entwicklung hat, als Orientierungshilfe dient und das Selbstvertrauen fördert.
> Zum Projekt

4. Platz: Der Guide für alle Hobby-Astronomen


Ihr habt Interstellarum (Deep Sky Guide) mit 103.866€ unterstützt!

Ganz offensichtlich war es Zeit für den einzigartige Beobachtungsführer für Hobby-Astronomen! Er macht das Entdecken von astronomischen Objekten in Millionen Lichtjahren Entfernung kinderleicht.

> Zum Projekt

3. Platz: Digitale Bildung für Kinder


Ihr habt die HABA Digitalwerkstatt-Box mit 107.283,00€ unterstützt!

Das finden wir richtig toll, denn schließlich soll jedes Kind an unserer digitalisierten Gesellschaft teilhaben können! Das wollen Verena Pausder und ihr Team mit der Digitalbox erreichen, die Kinder regelmäßig spielerisch und altersgerecht mit digitalen Lernprojekten versorgt.
> Zum Projekt

2. Platz: Hockey-Leidenschaft im Film-Format

 
Ihr habt Eishölle am Seilersee – der Film mit 110.887€ unterstützt!

Die Doku dreht sich um die Spielstätte des Eishockey-Vereins Iserlohn Roosters, die seit Jahrzehnten von Spielern und Fansin eine Eishölle verwandelt wird. Zeit die Geschichte rund um den Ort festzuhalten.
> Zum Projekt

1. Platz: Für ein Meer ohne Plastik

 
Ihr habt Pacific Garbage Screening mit 231.205€ unterstützt!

Denn bei einer Sache sind wir uns alle einig: Plastikmüll ist richtig uncool! Da kam die LösungPacific Garbage Screening Team gerade recht: Mit einer schwimmenden Plattform Plastik und Plastikpartikel aus dem Meer filtern. Natürlich ohne Netze, um die Meeresbewohner nicht zu gefährden.
> Zum Projekt


Genug bewundert: Zeit aktiv zu werden!

 
Das hat Milena schön gesagt und sie muss es wissen, schließlich hat sie schon zwei Ideen über Startnext wahr gemacht: Original unverpackt und Ein guter Plan

> So startest du durch! 

Was denkst du darüber?