Crowdfinanzieren seit 2010
Mutige gestalten die Zukunft
BERLIN NON STOP - Ein Musical über die Berliner Nacht
Meet the Starters

BERLIN NON STOP - Ein Musical über die Berliner Nacht

Anna Theil
31.05.2016
3 min Lesezeit

Die neue Show von Thomas Hermanns und Thomas Zaufke wird speziell: Ein Berliner Off-Musical für die junge multinationale und multisexuelle Welt der wilden Metropole in drei Sprachen. Mit BERLIN NON STOP entsteht eine neue Off-Theater-Musik-Show im Herzen von Neukölln über die Stadt, die wir alle lieben und manchmal hassen. Warum die Show nicht in einem großen kommerziellen Musical-Haus gespielt werden kann und für wen die Musiktheater-Produktion interessant ist, hat uns Thomas Herrmanns im Interview erklärt.

Wer bist du und was hast du vor?

Ich bin Thomas Hermanns, Unterhaltungsfachkraft und ich möchte ein neues Berlin Musical auf die Bühne bringen. BERLIN NON STOP ist wirklich "a wild musical ride" – mit einer wilden Mischung aller modernen Musikstile von Indie Rock bis Techno, von Modern Chanson bis Trash Pop. Die fünfköpfige Live-Band spielt den musikalischen Mix der Stadt in 13 neuen Originalkompositionen. Einflüsse von Kraftwerk bis Iggy Pop, von Singer-Songwriter bis Neue Deutsche Welle – der Soundtrack der Show ist so vielfältig wie der Soundtrack Berlins. Die Show ist eine Reise durch die Nacht, eine Mini-Revue im Off-Broadway-Stil: klein, wild und gemein.

Wie kam dir die Idee für das Musical?

Ich wollte zusammen mit dem Komponisten Thomas Zaufke einfach mal einen Stoff machen, auf den wir einfach Bock hatten – ohne direkten kommerziellen Auftrag und Angang. Wir arbeiten beide viel für die Musical-"Wirtschaft" - das hier ist ein Herzensprojekt. Berlin braucht ein neues Musical über das Berlin von heute. So edgy und hart Berlin manchmal sein kann, so hart sind manche Figuren und viele Momente in der Show. Dieser Stil kann nicht in einem großen kommerziellen Musical-Haus gespielt werden. Die Show gehört in ein eigenes, glaubhaftes Off-Theater-Biotop mit einem intimen Zuschauerraum für nicht mehr als 300 Personen.

 

Warum ist es dir wichtig, das Projekt zu realisieren?

Weil kleine ungewöhnliche Stoffe im Musical Bereich schwer auf die Bühne zu bringen sind. Entweder hat es eine klare wirtschaftliche Dimension oder es passiert am Stadttheater. Wir finden aber ein Berliner Off Musical gehört in ein Berliner Off Venue.

Wer sollte sich das Musical ansehen?

Alle die an neuem wilden Musiktheater interessiert sind und einen frischen, auch satirischen Blick auf die Stadt Berlin werfen wollen. Und natürlich alle, die auch gerne Balladen über den Sonnenaufgang über der Spree hören wollen. Vor allem bieten wir mit der Kampagne die Möglichkeiten, hinter die Kulissen einer Musiktheater-Produktion sehen und den Entstehungsprozess einer neuen Show hautnah mitzuerleben.

Wie geht es bei deinem Projekt weiter?

Wenn wir das Geld zusammen bekommen, geht die Show im Herbst auf die Bühne. Ziel ist es, eine professionelle Musik-Live-Show mit allem Drum und Dran auf die Beine zu stellen, trotz des kleinen Rahmens. Geplant ist ein dreiwöchiger Run mit fünf Vorstellungen pro Woche plus zwei Previews.

Vielen Dank für das Interview und alles Gute für euer Projekt!

Hier könnt ihr die Tickets für "Berlin Non Stop" vorbestellen.

Mehr zu lesen

Hol dir den Startnext

Newsletter

Unterhaltung
Inspiration
Neuigkeiten rund um Crowdfunding auf Startnext

Das ist keine gültige Email-Adresse.
Datenschutzhinweis
Teilen
BERLIN NON STOP - Ein Musical über die Berliner Nacht
www.startnext.com
Es werden ggf. personenbezogene Daten an den Anbieter Mailjet GmbH übermittelt und Cookies gesetzt.