<% user.display_name %>

Marco und Michael machen Filme. Ihre neuste Idee: Eine Verfilmung des Bestsellers "Eine Hand voller Sterne" von Rafik Schami. Darin geht es um einen syrischen Bäckerjungen aus Damaskus, der Journalist werden möchte und sich im Zuge des arabsichen Frühlings mit der Regierung anlegt. Wir haben mit den beiden Filmern über ihr Projekt gesprochen.

Lesen

Das Festival der Jugend findet vom 2. bis zum 5. Juni 2017 unter dem Motto "Zeit für Widerstand" mitten in Köln statt. Das gesamte Festival wird von Jugendlichen ehrenamtlich organisiert und der Eintritt für die Konzerte ist kostenlos. Neben Musik gibt es auf einem der größten linken politischen Jugendfestivals Deutschlands zahlreiche Workshops und Vorträge, Sportmöglichkeiten und viel Raum, um gemeinsam zu feiern und zu diskutieren. Im Interview berichten uns die Organisatoren, warum es Zeit für Widerstand ist und wie gute Musik dazu beitragen kann.

Lesen

Der Winzer Wolfgang Bender hat schon mit 22 Jahren das Weingut seiner Familie in der Pfalz übernommen und es in wenigen Jahren wieder nach oben gewirtschaftet. Jetzt hat er einen besonderen Plan, für den er die Unterstützer der Crowd benötigt: Er möchte einen 10.000 m² großen Weinberg neu bestocken und die Rebsorte Zinfandel anbauen. Wir haben ihn zu seinen Plänen interviewt.

Lesen

Der Calliope mini ist ein kleines Board mit großer Wirkung, das zeigt, dass jeder coden kann. Die Mission ist es, den Minicomputer deutschlandweit an alle Drittklässler zu verteilen und somit digitale Kompetenzen für die Jobs von morgen zu vermitteln. Das Gründer-Team besteht aus sechs kreativen Köpfen, die in der digitalen Wirtschaft zu Hause sind. Dazu gehört auch Gesche Joost, die als Deutschlands erste Internetbotschafterin den digitalen Wandel auf europäischer Ebene vorantreiben und die EU-Kommission berät. Lest in unserem Interview, warum jedes Kind Programmieren lernen sollte.

Lesen

Das KrämerLoft wird ein neues Coworkingspace, in dem zukünftig Kreative aus dem Großraum Erfurt nebeneinander und miteinander arbeiten können. Die beiden Gründerinnen Nicole Sennewald und Bianca Schön-Ott erklären im Interview, wie sie zu der Idee kamen und warum sie überzeugt sind, dass gegenseitige Unterstützung, ein reger Austausch und eine Wohlfühlatmosphäre Großes hervorbringen können.

Lesen