Crowdfinanzieren seit 2010
Mutige gestalten die Zukunft
lisqa: Fair produzierte Kindermode aus Frankfurt
Meet the Starters

lisqa: Fair produzierte Kindermode aus Frankfurt

Anna Theil
01.11.2016
3 min Lesezeit

Lisa Rüb ist eine echte Quereinsteigerin im Modegeschäft: Sie möchte Kinderkleidung herstellen, die fair produziert ist und durch individuelles und handbesticktes Design besticht. Bis jetzt ist lisqa eine One-Woman-Show - aber das ändert sich gerade, auch durch die Crowdfunding-Kampagne. Im Interview beschreibt Lisa ihren ganz persönlichen Weg und verrät uns, welche Kompetenzen sie noch für ihr Team sucht.

Wer bist du und was machst du?

Hey, ich bin Lisa, 35 Jahre und eigentlich studierte Sozialpädagogin. Aber, wie das Leben manchmal eben so spielt, bin ich als Quereinsteigerin zum Nähen und Designen gekommen. Dabei ist lisqa entstanden, das sind Lieblingsteile für Kids. Nach meinen beiden Kindern ist lisqa definiv mein drittes Baby.

Wie bist du auf die Idee gekommen?

Es war ein Zusammenspiel mehrerer Faktoren. Da war die Sehnsucht nach etwas Eigenem, einem Ventil für meine Kreativität, und dann waren da natürlich vor allem meine Kinder, mit denen ich emotional meinen alten Job nicht mehr wuppen konnte. So ist dann ganz langsam lisqa entstanden und gewachsen. Immer in dem Tempo, wie es mein Alltag mit zwei Kids zulässt.

Warum ist es dir wichtig, das Projekt zu realisieren?

Einfach weil es mein absoluter Herzenswunsch ist. Und ganz klar, weil ich ich finde, dass auch in der Modewelt ein größeres Augenmerk auf wirklich fairer Kleidung liegen sollte. Reden kann man darüber viel, aber ich mache jetzt einfach mal. Und dadurch arbeite ich mit so tollen Menschen zusammen, die von lisqa und einer erfolgreichen Kampagne profitieren. Deswegen, chacka, will ich es einfach so so gerne schaffen.

Welchen Crowdfunding-Tipp kannst du zukünftigen Startern weitergeben?

So früh es geht anderen von deiner Idee erzählen, dann wird sie auch für dich selbst realer - und klarer. Und sich ein großes, ein wirklich riesengroßes Netzwerk schaffen. Ich glaube das kann gar nicht groß genug sein. Und man darf keine Hemmungen haben, andere Menschen um Hilfe zu bitten.

Mit wem würdest du gern zusammenarbeiten?

Mittlerweile habe ich ein so tolles Team, so wundervolle Menschen, die mit mir zusammenarbeiten. Aber was ich definitv noch bräuchte, wäre jemand der absolut Social Media-affin und marketingspezialisiert ist, denn hier liegt einfach nicht meine Stärke...

Vielen Dank für das Interview! Hier könnt ihr lisqa unterstützen.

© Fotos: lisqa

Mehr zu lesen

Hol dir den Startnext

Newsletter

Unterhaltung
Inspiration
Neuigkeiten rund um Crowdfunding auf Startnext

Das ist keine gültige Email-Adresse.
Datenschutzhinweis
Teilen
lisqa: Fair produzierte Kindermode aus Frankfurt
www.startnext.com
Es werden ggf. personenbezogene Daten an den Anbieter Mailjet GmbH übermittelt und Cookies gesetzt.