Crowdfinanzieren seit 2010
Mutige gestalten die Zukunft
Play Me, I\'m Yours - Bunte Klaviere in der Stadt wollen von dir bespielt werden!
Meet the Starters

Play Me, I'm Yours - Bunte Klaviere in der Stadt wollen von dir bespielt werden!

Johanna Kuhnert
08.09.2015
5 min Lesezeit

Musik ist Lebensfreude, viel zu schade um sie in Konzertsälen und geschlossenen Räumen einzusperren! "Play Me, I'm Yours" ist eine Initiative, die bunt gestaltete Klaviere im öffentlichen Raum aufstellt, so dass jeder daran spielen kann. Den Rahmen bietet ein Straßenmusikfestival, bei dem die Konzerte unter offenem Himmel stattfinden. Im Interview erzählt euch das Team hinter dem Projekt, wie es dazu kam.

Wer seid ihr und was macht ihr?

Das Team hinter „Play Me, I’m Yours“ besteht aus vielen unterschiedlichen Menschen, die eines gemeinsam haben: Den Wunsch, Kunst, Kultur und Musik in den öffentlichen Raum zu bringen. Angefangen von den Projektleiterinnen Clara vom Isarlust e.V. und Uli von den urbanauten, der künstlerischen Leiterin Isabel vom Verein Musik mit Kindern München, den Gestaltern Martina und Felix und Kulturagent Andy bis hin zu den vielen PMIY-Begeisterten, die in allen denkbaren Bereichen das Kulturprojekt unterstützen: Amon, der unsere Trailer gemacht hat, Sophie, die uns während ihres Studiums organisatorisch unterstützt oder Elli, die uns bei der Fotodokumentation hilft, um nur wenige zu nennen. Und natürlich auch unsere Partner PIANO EXPRESS, die GASTEIG GmbH und das Steinway Haus München.

Wie seid Ihr darauf gekommen?

Isabel, die an der Musikhochschule in München Klavier studiert hat, fand es schon immer schade, dass in klassischen Konzerten das Publikum vorrangig betagter ist - und dass viele Gleichaltrige keine konkreten Vorstellungen davon haben, was so ein Musiker eigentlich genau beruflich macht. Sie wollte die klassische Musik, salopp gesagt, "entstauben" und diejenigen erreichen, die nicht auf die Idee kämen, sich ein Konzertabo zu besorgen. Doch wie genau so etwas auf die Beine stellen? Eines Abends sprach sie mit ihrem Nachbarn, Andi Wagner, über ihren Wunsch. Der Entrepreneur und Yoga-Lehrer wiederum hatte von einer Freundin aus New York von dem internationalen Projekt "Play Me, I'm Yours" erfahren - und so schlug er Isabel vor, dieses Kulturprojekt gemeinsam erstmalig nach Deutschland zu bringen.

Wie habt Ihr zusammengefunden?

Nach dem großartigen Erfolg vom ersten "Play Me, I'm Yours" war klar: Dieses Projekt muss weitergeführt werden! Da hinter den bunt gestalteten Straßenklavieren aber jede Menge organisatorische und ehrenamtliche Arbeit steckt, hat der Verein "Musik mit Kindern, München" nach Unterstützung gesucht - und mit dem Isarlust e.V. und den urbanauten die idealen Partner gefunden. Der Isarlust e.V. hat die Wiederentdeckung und Wiederbelebung des innerstädtischen Isarraums als von Natur und Kultur geprägten öffentlichen Raum zum Ziel, die urbanauten haben die Erfahrung von Kunst- und Kulturhappenings im öffentlichen Raum. So planen die drei Organisationen nun bereits zum zweiten mal gemeinsam das diesjährige Straßenklavierfestival, das vom 08. bis 25. Oktober 2015 den innerstädtischen Isarraum mit und durch Musik beleben wird.

 

 

Warum ist es euch wichtig, das Projekt zu realisieren?

Mit "Play me, I'm yours" möchten wir einen Ort schaffen, an dem Musik, Kultur und Kunst ihren Platz haben. Wir möchten in einer freien und ungezwungen Form Menschen mit Kunst und Kultur berühren. Es geht um Entspannen und Geniessen, um Entschleunigung und um Resonanz miteinander. Denn Musik berührt alle Menschen. Und die Erfolge der letzten Jahre bestätigen uns dabei: "Play Me, I'm Yours" ist mittlerweile fester Bestandteil in der Kulturszene Münchens! Wir können so auf die wunderbaren Orte in der Stadt aufmerksam machen die sich durch die Musik und die Klaviere mit Leben und Geschichten füllen. Aber jedes Mal gibt es natürlich auch etwas besonderes: In diesem Jahr freuen wir uns, dass es auch von Kindergärten und Flüchtlingen gestaltete Klaviere gibt.

Welchen Crowdfunding Tipp könnt ihr zukünftigen Startern weitergeben?

Am besten funktioniert ein Projekt, wenn es das erste Mal unterstützt werden soll oder eine einmalige Aktion ist. Play Me, I'm Yours kommt schon das dritte Mal nach München - das macht es leider nicht einfacher, die Menschen zu motivieren. Ganz wichtig ist aber auch: Nicht aufgeben und immer weitermachen. Gerade am Anfang ist es wichtig, das Projekt bekannt zu machen - im Freundeskreis, in der Familie, bei Arbeitskollegen, Nachbarn und dem Postboten. Je mehr Fans ein Projekt hat, desto mehr Dynamik bekommt es und nur gemeinsam kann man es schaffen, das Fundingziel zu erreichen. Wichtig finden wir auch, Transparenz zu zeigen und seinem Projekt ein Gesicht zu geben, mit den Menschen, die dahinter stehen. Unabhängig von dem Funding ist das nächste Ziel unseres Projektes, Play Me, I'm yours auch in andere deutsche Städte zu bringen.

Vielen Dank für das Interview und alles Gute für euer Projekt!

Hier geht's zur Projektseite.

 

Mehr zu lesen

Hol dir den Startnext

Newsletter

Unterhaltung
Inspiration
Neuigkeiten rund um Crowdfunding auf Startnext

Das ist keine gültige Email-Adresse.
Datenschutzhinweis
Teilen
Play Me, I'm Yours - Bunte Klaviere in der Stadt wollen von dir bespielt werden!
www.startnext.com
Facebook
X
WhatsApp
LinkedIn
Xing
Link kopieren
Es werden ggf. personenbezogene Daten an den Anbieter Mailjet GmbH übermittelt und Cookies gesetzt.