Crowdfinanzieren seit 2010

Strom und (Ab-)Wasser für den Kulturschlachthof!

Auf dem Gelände des alten Schlachthofs in Jena entwickeln wir einen neuen Ort für Kultur und Begegnung. Mit Theater, Rollsporthalle, Garten, Kultur- und Bildungsveranstaltungen und vielem mehr. Doch damit es so richtig losgehen kann, fehlt uns noch etwas ganz Wesentliches: Strom und Wasser. Um die notwendigen Anschlüsse legen zu können, brauchen wir Eure Unterstützung. Lasst uns den Kulturschlachthof gemeinsam flüssig machen!
Finanzierungszeitraum
17.06.19 - 01.09.19
Realisierungszeitraum
Herbst 19 bis Frühjahr 20
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): 20.000 €

In einem großen Schritt verlegen wir Strom- und (Ab-)Wasserleitungen an den Kulturschlachthof. Im Ergebnis sprudelt das Wasser und sprühen die Funken!

Stadt
Jena
Kategorie
Community
Projekt-Widget
Widget einbinden
28.07.2020

Great News! Bald starten die Bauarbeiten

Juliane Döschner
Juliane Döschner2 min Lesezeit

Great News! Bald starten die Bauarbeiten.

Nach einiger Planungsarbeit, Absprachen und Corona-bedingter Slowmotion können wir nun endlich verkünden, dass am Kulturschlachthof bald das Wasser sprudelt und die Funken sprühen!

Die Baumaßnahmen starten, später als in der Kampagne angekündigt, im Herbst 2020 und werden Ende des Jahres 2021 abgeschlossen. Sie umfassen die Erschließung des Grundstückes mit Wasser, Abwasser, Strom und IT sowie die Herstellung von sanitären Einrichtungen. Wir halten euch über das Geschehen vor Ort auf dem Laufenden!

Nun ist es so: finanziell erhalten wir dafür eine 100%-Förderung.

Und zwar 101.380,00 Euro aus der Städtebauförderung, gefördert durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, durch das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft sowie durch die Stadt Jena. Wir bringen uns in die Förderung über eine sogenannte „Muskelhypothek“ ein: Eigenleistungen in Form von Arbeit in einer Höhe von 29.973,00 €. Eigentlich ein Grund zur Freude, aber:

Was passiert mit der Funding-Summe?

Wir würden die Spenden gern für die Finanzierung der nächsten Bauphase zurückhalten. Damit fließen sie zwar nicht direkt in Strom und Wasser, aber nach wie vor in die Ertüchtigung des Geländes, um dort Soziokultur zu ermöglichen.

Ihr habt Anmerkungen oder Fragen dazu? Schreibt es in die Kommentare oder per Mail an: [email protected]

Der Großteil der Dankeschöns ist verteilt. Falls ihr euer Dankeschön noch nicht erhalten habt: entschuldigt die Verzögerung. Ab März diesen Jahres hatten wir einen Verteilungsstop aufgrund von Corona. Wir kommen in den nächsten Wochen auf euch zu!

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Ohne Dich läuft hier nichts ab.
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren