<% user.display_name %>
Projekte / Mode
Kurzzug - Taschen aus Münchner U-Bahn Sitzbezügen
Seit 2013 arbeiten wir daran aus den gebrauchten Sitzbezügen der Münchner U-Bahnen, mit Fingerspitzengefühl für die Zeit und einem feinen Händchen für das Design, einzigartige Taschen für eine einzigartige Stadt herzustellen. Wir upcyceln Material und recyceln Geschichte – die es so kein zweites Mal mehr geben wird. Deshalb sind unsere Taschen Unikate und nur in limitierter Stückzahl erhältlich.
31.416 €
30.000 € Fundingziel
139
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
02.05.16, 16:52 Jörg Schleburg
Wusstet Ihr eigentlich schon, dass unsere Produkte während des Crowdfundings mindestens 25% günstiger sind als im regulären Verkauf nach dem Crowdfunding? Nein? Dann wird's aber Zeit, denn es lohnt sich wirklich jetzt zu bestellen. Viel Spaß dabei. Die Bilder zeigen die vorher/nachher Preise im Vergleich.
14.04.16, 10:29 Jörg Schleburg
Liebe Freunde, an dieser Stelle an alle Unterstützer, Fans und Beobachter mal ein fettes Dankeschön. Eure Mails die letzten Tage und Stunden haben uns gezeigt, dass Euch mind. genauso viel daran liegt das Fundingziel zu erreichen, wie uns. Auch das mediale Interesse an Kurzzug lässt nicht nach - hier gab es die Tage ein paar sehr interessante Anfragen. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden unserer Crowdfundingkampagne noch 30 Tage Zeit zu geben. An der Auslieferung eurer Dankeschöns ändert sich dadurch nichts - wenn wir das Ziel erreichen! Wir gehen also in die Verlängerung. Es geht weiter. Wir freuen uns... Yeah!
28.03.16, 13:32 Jörg Schleburg
An alle Hamburger. Ihr müsst so oder so unbedingt hier vorbeischauen. Kurzzug ist jetzt bei Blue de Genes im wunderschönen und zentral gelegenen Eimsbüttel in Hamburg zu begutachten. Wenn Ihr mehr über Blue de Genes erfahren wollte, dann hier entlang: httpa//www.bluedegenes.de Beste Grüße Jörg
28.03.16, 13:27 Jörg Schleburg
Bei diesem Wochenender handelt es sich um ein ganz spezielles Unikat. Wir haben das Unmögliche möglich gemacht und aus den Sitzbezügen der Münchner U-Bahn Linie U6 Fröttmaning, aus dem Triplejahr 2013 einen Kurzzug Wochenender, ein - "come back BAG" als Geschenk für Bastian Schweinsteiger gefertigt. Im Übrigen ist jede unserer Taschen ein Unikat und limitiert. Solltest Du dich auch für eines unserer Produkte interessieren, dann viel Spaß beim stöbern unter unseren Dankeschöns.
21.03.16, 11:39 Jörg Schleburg
Ausgewählte Marken und Produkte für Männer, die noch auf der Suche nach dem Besonderen in München sind. Hier findet Ihr unseren Wochenender, die Stadttasche, die Geldtasche und den Schlüsselanhänger. Toller Laden. Tolle Typen. Tolle Produkte, Ralf’s Fine Garments Fraunhoferstraße 29 80469 München
17.03.16, 17:38 Jörg Schleburg
Des Öfteren tauchte in den letzten Tagen die Frage auf, was man den alles in die Stadttasche reinpacken könnte. Hier mal mein Inhalt: macbook pro 15" Zwei Magazine Mäppchen mit Stiften Schlüsselbund Geldbörse (nicht abgebildet) Moleskine Kassette als USB Adapter Bleistift Visitenkartenetui Smartphone (nicht abgebildet) Und trotzdem ist noch jede Menge Platz für weitere schöne Dinge. Beste Grüße, Jörg
16.03.16, 09:08 Jörg Schleburg
Es gibt zwei Faktoren, die unsere Originaltaschen zu Einzelstücken machen. Faktor 1: Unser Grundmaterial, also die original gebrauchten Sitzbezüge der Münchner U-Bahnen sind endlich. Außerdem weist das Material unterschiedliche Eigenschaften auf. Faktor 2: Auch wenn wir unsere einzelnen Modelle in Farbe und Form nicht verändern, trägt die Patina der verwendeten Bezüge dazu bei, dass sie nur in limitierter Stückzahl zu erhalten sind. Das original Kurzzug-Emblem aus Aluminium brandmarkt unsere limitierten Produkte. Jedes Produkt ein Unikat. Jedes Unikat eine Nummer - für sich.
14.03.16, 23:55 Jörg Schleburg
Neben dem extra gepolsterten Laptop-Fach sorgen weitere Fächer im Inneren für Ordnung. Das große Fach in der Mitte lässt Platz für das, was man eben am Tag in der Stadt so braucht. Die Innenverarbeitung ist hochwertig vernäht und besteht aus gewaschener Baumwolle. Beste Grüße Jörg
14.03.16, 23:43 Jörg Schleburg
Manche Dinge brauchen nicht viele Worte. Man könnte aber auch sagen, das zwischen diesem Material und der Tasche ca. 40 Jahre Münchner Gesichte stecken. :-) Beste Grüße, Jörg