Crowdfinanzieren seit 2010
Mutige gestalten die Zukunft
Karma Classics - Die nachhaltig produzierte Alternative zu Chucks
Meet the Starters

Karma Classics - Die nachhaltig produzierte Alternative zu Chucks

Anna Theil
15.03.2016
5 min Lesezeit

Karma Chakhs, das sind bequeme und stylische Sneaker, die obendrein nachhaltig hergestellt wurden. Die ersten zwei Karma Chakhs-Kampagnen gehören dank der Crowd zu den erfolgreichsten in der Kategorie Mode auf Startnext. Jetzt ist es wieder soweit! Startnext Professional Shai Hoffmann startet mit seinen Mitstreitern Amira Jehia und Jakob Listabarth eine neue Kampagne. Einzig der Name ändert sich. Die Karma Chakhs werden zu Karma Classics. Die damit verbundene Idee bleibt dieselbe: Es geht um fair und nachhaltig produzierte Schuhe, die ohne Plastik, ohne Ausbeutung und ohne Kinderarbeit, kurz ohne schlechtes Karma auskommen. In unserem Interview erzählen uns die Starter mehr über ihre Beweggründe und wie aus Konsumenten Prosumenten werden.

Wer seid ihr und was macht ihr?

Wir sind Amira Jehia, Jakob Listabarth und Shai Hoffmann. Eine bunte und engagierte Truppe, die an diversen (eigenen sowie gemeinsamen) Projekten arbeiten und nun gemeinsam die Karma Classics-Kampagne fährt.

Amira macht neben den Karma Classics mit einem Team Projekte
wie Mein GrundeinkommenSanktionsfrei und eine App, die Demokratie wieder in die Hände der Wähler*innen bringen soll. Sie glaubt, dass man die Gesellschaft von vielen Winkeln aus erreichen kann und muss, um wirklich etwas zu bewegen. Mit den Karma Classics möchte sie den Konsum nachhaltig verändern und zeigen, dass die Konsument*innen, bei uns Prosument*innen, viel mehr mit gestalten sollten.

Jakob ist ein junger Gestalter, er liebt Formen und Farben. Wenn seine graphische Gestaltung Beiträge für jene Projekte sein können, die das Zusammenleben etwas bunter und schöner machen, freut er sich. Jakob interessiert sich für Printgrafik und Gestaltung im und von Raum. Weil er in diesen Bereichen noch viel lernen möchte studiert er gerade Raumplanung in Wien.

Shai ist Karma-Betriebswirtschaftler. Er arbeitet an diversen Projekten, die sozial nachhaltig gefärbt sind und liebt das Netzwerken. Er lebt in und liebt Berlin, weil seine Geburtsstadt ein Inkubator für soziale Innovationen ist und der ideale Ort, um diese voranzubringen. Unter anderem mit Van Bo, Jakob, Amira & der Crowd!

Gemeinsam wünschen wir uns, dass unsere Karma Classics-Kampagne erfolgreich ist und somit der Beginn von etwas Wundervollem wird. Wir wollen weiterhin mit der Crowd Projekte realisieren, die zu mehr Gerechtigkeit, gesellschaftlicher Teilhabe und Wertschätzung führen – für alle Beteiligten entlang der Wert(e)schöpfungskette.

Wie seid ihr auf die Idee gekommen?

Auf die Idee der Karma Chakhs (ursprünglicher Name) ist Van Bo Le-Mentzel gekommen. Die zweite Ernte (Baumwolle wird nämlich geerntet, weshalb wir jede Produktionscharge Ernte nennen) hat Shai mit der Crowd prosumiert (produziert und konsumiert = prosumiert). Für die dritte Ernte haben wir uns recht spontan entschieden. Etwa eine Woche vor Veröffentlichung des Spots bei der Get Engaged Konferenz SPACES + POSSIBILITIES am 21. Februar, die wir organisiert haben.

Der Spot wurde in zweieinhalb Jahren von unserem Freund und Regisseur Christian Fischer und Shai Hoffmann sowie circa 50 Karma-Helfer*innen crowduced. Budget: 0 €. Wir dachten, es wäre viel zu schade, diesen Spot ohne eine Crowdfunding-Kampagne zu starten, bei der es die Schuhe dann auch zu prosumieren gibt. So haben wir die Initiative ergriffen und einfach "gemacht".

 
Die Starter Amira, Shai, Jakob (© Foto: Shai Hoffmann)

Wie habt ihr zusammen gefunden?

Wir Drei haben uns bei den Vorbereitungen der Bildungskonferenz dclass kennengelernt, die wir - initiiert von Van Bo Le-Mentzel - mitorganisiert haben. Anschließend haben Amira und Shai die Netzwerkveranstaltung Get Engaged ins Leben gerufen, die es zum Ziel hat, Menschen zum Machen zu inspirieren. Und damit wir nach außen hin auch gut aussehen, haben wir unseren Freund Jakob gefragt, ob er für die graphische Gestaltung zuständig sein möchte. Er hat zugesagt und wir sind ein tolles Team, weshalb wir nun gemeinsam die Karma Classics-Kampagne gestartet haben.

Warum ist es euch wichtig, das Projekt zu realisieren?

Dieses Projekt bedeutet uns sehr viel. Es ist weit mehr als eine Schuhproduktion. Wir, Amira und Shai, haben für diese Kampagne die Karma Ventures UG gegründet, mit der wir zukünftig auch weiterhin gemeinwohlstiftende Projekte realisieren möchten. Wir wollen möglichst viele Menschen dazu anhalten, selbst etwas zu tun. Sei es sich bei der Nachbarschaftshilfe zu engagieren, uns bei der nächsten GetEngaged-Konferenz zu helfen oder vielleicht selbst eine faire und nachhaltige Textilproduktion zu starten. Wir sehen hier keine Konkurrenz, im Gegenteil: Wir sollten unsere Synergien nutzen, um einen noch größeren positiven Effekt für unsere Umwelt und Mitmenschen zu erzielen. Denn je mehr Alternativen es gibt, desto höher ist die Chance, dass sich die Konsumenten für eine faire und nachhaltige Option entscheiden und so auch die großen Firmen darauf aufmerksam machen, dass sie umdenken müssen.

Mit wem möchtet ihr gern zusammenarbeiten?

Wir werden mit Produktionsstätten zusammenarbeiten, die ihre Arbeiter fair entlohnen und ihnen gute Arbeitsbedingungen bieten. Außerdem können wir uns gut vorstellen, mit Menschen aus unserem Netzwerk, unserer Crowd, projektbezogen zusammenzuarbeiten. Falls also jemand von euch eine Idee für weitere Karma Goods hat, kann er*sie gerne auf uns zukommen. Uns geht es nicht um Wettbewerb oder ein spezielles Produkt. Es geht uns vielmehr um die große Idee dahinter. Nämlich das Bewusstsein für fairen und nachhaltigen Konsum zu schärfen. Als erstes Produkt nutzen wir dafür die Karma Classics. Vielleicht kommen irgendwann noch weitere Textilien oder andere Produkte dazu. Das halten wir uns offen und freuen uns sehr auf die abenteuerliche Reise mit euch.

Vielen Dank für das Interview und alles Gute für euer Projekt!

Hier könnt ihr das Projekt Karma Classics unterstützen.

Mehr zu lesen

Hol dir den Startnext

Newsletter

Unterhaltung
Inspiration
Neuigkeiten rund um Crowdfunding auf Startnext

Das ist keine gültige Email-Adresse.
Datenschutzhinweis
Teilen
Karma Classics - Die nachhaltig produzierte Alternative zu Chucks
www.startnext.com
Facebook
X
WhatsApp
LinkedIn
Xing
Link kopieren
Es werden ggf. personenbezogene Daten an den Anbieter Mailjet GmbH übermittelt und Cookies gesetzt.