<% user.display_name %>
Mit Jute-Tee wollen wir die nährstoffreichen Blätter der Jutepflanze nutzbar machen. Nach "Jute statt Plastik", dem Werbeslogan der 1970er-Jahre für Jutefasern, wollen wir nun dafür sorgen, dass die Jutepflanze ihre verdiente zweite Chance erhält: dieses Mal als gesunder und leckerer Jute-Tee der Blätter.
23.060 €
50.000 € 2. Fundingziel
44
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
22.11.18, 13:23 Julian Börner
Liebste Jute-Tee-Unterstützer, jetzt ist es soweit: Eure Geschenke wurden an Euch verschickt und dürften in den nächsten Tagen bei Euch eintreffen. Jeder Unterstützer bekommt ein Dankeschön-Button mit seiner eigenen Unterstützernummer. Wir haben Euch die Nummern zufällig zugeordnet, also auf keine falschen Gedanken kommen ;) Außer natürlich der Nummer 1 :) Vielen Dank noch einmal für Eure tatkräftige Unterstützung. Genießt unseren/Euren Jute-Tee. Wir wünschen Euch eine wunderschöne und erholsame Weihnachtszeit mit genussvollen Jute-Tee-Momenten. Viele liebe Grüße von Eurem Jute-Tee-Team und bis bald
04.10.18, 17:10 Julian Börner
Liebe Freunde und Unterstützer unseres Jute-Tees, mit eurer Unterstützung konnten wir unserer Kleinbauern-Kooperative die komplette Ernte von 2.000 kg Juteblättern abnehmen. Die ersten 1.000 kg getrocknete Juteblätter sind nun auf dem Weg nach Deutschland und werden vermutlich Mitte Oktober hier eintreffen. Sobald wir die Blätter in unseren neuen Verpackungsräumen in Stuttgart-Degerloch haben, machen wir uns an die liebevolle Verpackung unserer Dankeschöns. Nochmals vielen Dank für eure großartige Unterstützung, ohne die es jetzt vermutlich keinen Jute-Tee gäbe und vielen Dank für eure Geduld. Die Dankeschöns kommen auf jeden Fall noch rechtzeitig zur Adventszeit bei euch an :) Liebe Grüße Euer Jute-Tee-Team Übrigens: Die Säcke auf dem Bild bestehen aus biologisch abbaubarem Jute-Plastik.
26.07.18, 12:17 Julian Börner
Liebe Jute-Tee-Gemeinde, die Ernte unserer Juteblätter wird in den kommenden Wochen abgeschlossen sein und die Trocknung ist in vollem Gange. Ein Teil der Ernte ist bereits fertig für die Verschiffung nach Deutschland, weswegen wir die gesamte Ernte in drei Teillieferungen zu je 500 kg aufteilen werden. Damit das Projekt erfolgreich ist, müssen wir unserer Kooperative jetzt die ersten 500 kg Juteblätter abnehmen. Den benötigten Betrag für die Abnahme, die Verschiffung, die Verpackung, die Renovierungsarbeiten für unser Lager in Stuttgart und natürlich das Versenden unserer Dankeschöns an euch haben wir bereits zusammenbekommen und können somit fröhlich den Erfolg der Kampagne vermelden. Vielen Dank an euch dafür. Nichtsdestotrotz läuft die Kampagne noch bis einschließlich kommenden Dienstag und wir sind froh über weitere Unterstützung. Auch wenn unser Projekt bereits jetzt erfolgreich finanziert werden kann, zählt jeder zusätzliche Euro (der dann in die nächsten zwei Teillieferungen gesteckt wird, welche wir unserer Kooperative Ende des Jahres abnehmen werden). Viele Grüße aus dem tropischen Stuttgart-Degerloch Euer Jute-Tee-Team
02.07.18, 14:38 Julian Kofler
DANKESCHÖN Auch wenn es noch ein weiter Weg ist, muss man jeden Erfolg jut feiern :-) Wir sind im 3-stelligen Bereich angekommen, und wir finden das ist schonmal ein gutes Zeichen für die verbleibenden knapp 4 Wochen. Zur Feier des Tages gibt es ein paar Eindrücke von unserer Kleinbauernkooperative in Bangladesch. Die Aufnahmen vom April/Mai zeigen die Vorbereitungen zur Aussaat. Jetzt heißt es dran bleiben und Freunde und Familie mobilisieren: jeder Beitrag hilft!
23.06.18, 15:18 Julian Kofler
Na schau mal einer an! Wie ihr vielleicht wisst, sind wir alle drei ehemalige Studenten der Agrarwissenschaften von der Universität Hohenheim. Letztens gab es fast schon königlichen Besuch im Schloss Hohenheim! Zu den "Startup-Stories" kam unsere Landesministerin für Wissenschaft - Theresia Bauer - vorbei. Neben anderen tollen Startups, durften wir der Ministerin unser Jute-Tee Projekt vostellen, und sie war begeistert! Die durch und durch "grüne" Frau Bauer schlürfte mit uns eine Tasse Jute-Tee und posierte noch für einen netten Schnappschuss. Wer weiß, vielleicht gibt`s beim nächsten Parteitag ja Jute-Tee... Übrigens: die ersten 3% sind geschafft, vielen Dank! (hoffentlich ist unsere Gewinnchance nachher gegen Schweden etwas höher) ...und jut is!
14.06.18, 18:06 Julian Kofler
Jut Ding will Weile haben! Unsere Jute-Pflanzen in Bangladesch benötigen ca. 45 Tage, um von solch kleinen Pflänzchen zu stattlichen 3-4 Meter heranzuwachsen. Genau soviel Zeit haben wir nun auch für unsere Crowdfunding Kampagne, um unser Fundingziel zu erreichen! Die ersten Unterstützer sind bereits mit an Bord, und wir bedanken uns ganz herzlich bei Euch! Unter dem Titel "Crowdfunding für die jute Sache" hilft uns das Online Portal "BWagrar" die frohe Kunde zu verbreiten: https://www.bwagrar.de/artikel.dll/PL_51644_5796444 Wir halten Euch hier mit regelmäßigen Updates auf dem Laufenden. Und ganz wichtig: falls Ihr irgendwelche Fragen zu unserem Projekt habt - stellt sie! (Und nein, wir kochen für unseren Jute-Tee nicht gebrauchte Jutebeutel - wir verwenden die ungenutzten Blätter der Pflanze!)