laufend
150.000 €
Cofunding Budget
+ 25%
pro Unterstützung

Kampagnenerfolg

968.501 €
inkl. Cofunding 74.633 €
134
Projekte
10.175
Unterstützer*innen
Happy Baristas
Food
DE
Happy Baristas
Wir möchten euch weiterhin bei uns willkommen heißen und euch den Tag versüßen. Mit eurer Hilfe schaffen wir das!
4.344 € 4 Tage
Alles auf Grün nach Corona!
Food
DE
Alles auf Grün nach Corona!
Wir bitten euch um Unterstützung. Durch die vorübergehende Schließung und viele abgesagte Veranstaltungen fehlt uns über 80% vom geplanten Umsatz.
2.857 € 35 Stunden
Rette das CABARET FLEDERMAUS!
Event
AT
Rette das CABARET FLEDERMAUS!
Da es schon in naher Zukunft für immer vorbei sein könnte, bitten wir um eure Hilfe, um die aktuelle Krise zu überstehen!
24.887 € 54 Tage
Rettet das moondoo!
Musik
DE
Rettet das moondoo!
Eine der letzten großen Bühnen der Club- & Popkultur auf der Reeperbahn steht durch Corona vor dem Aus.
17.029 € 41 Tage
"Bauernclub"
Musik
DE
"Bauernclub"
Studentenclub der landwirtschaftlichen Fakultät der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg e.V.
3.404 € 63 Tage
S.O.S. Posthalle
Event
DE
S.O.S. Posthalle
Die Posthalle Würzburg ist durch die Corona-Krise in Ihrer Existenz bedroht. Es braucht Eure Hilfe!
4.372 € 23 Tage

FAQ

Wer kann sich für den Rettungsfonds bewerben?

Du kannst dich bewerben:

  • Wenn du Gastronom bist und ein Gastronomieobjekt führst.
  • Wenn das Gastronomieobjekt von den aktuellen Restriktionen durch die Corona Pandemie betroffen ist und du finanzielle Unterstützung suchst.
  • Wenn das Gastronomieobjekt in Deutschland, Österreich oder in der Schweiz angesiedelt ist.
Wie werden die Gelder aus dem Rettungsfonds vergeben?

Vergabe der Fördergelder aus dem Rettungsfonds

  • Das Matching der ausgewählten Projekte erfolgt nach:
  • nach dem Modus 1:4 d.h. für 10 Euro-Unterstützung der Crowd erhält das Projekt 2.50 Euro (25%) aus dem Matching Fonds.
  • Die Förderung pro Unterstützung gilt ab Kurationsbestätigung und nicht rückwirkend auf bereits bestehende Unterstützungen.
  • Es werden nur Unterstützungen gezählt, die bis zum Ende der Finanzierungsphase bestätigt sind (betrifft z.B. Vorkasse-Zahlungen).
  • Um die Förderung aus dem Rettungsfonds zu erhalten, müssen die Projekte die Finanzierungsphase erfolgreich abgeschlossen haben.
  • Es gibt eine maximale Förderung pro Projekt aus dem Matching Fonds in Höhe von 2.500€.
  • Solange der Rettungsfonds gefüllt ist, können sich Projekte bewerben.
  • Wenn keine Gelder mehr im Rettungsfonds vorhanden sind, können auch keine Gelder mehr an Projekte ausgeschüttet werden, auch wenn diese an der Kampagne teilnehmen.
  • Die Auszahlung der Gelder aus Crowdfunding und Matching Fonds erfolgt in der Regel innerhalb von 21 Tagen nach erfolgreichem Abschluss der Crowdfunding-Kampagne und der Legitimation.

Sonstige Hinweise
Projektstarter, die unerlaubte Hilfsmittel verwenden und/oder sonst versuchen, durch Manipulation ihre Förderchancen zu erhöhen und/oder andere Vorteile zu erlangen, werden von der Teilnahme ausgeschlossen. Wurde aufgrund derartiger Einflussnahme eine Förderung erlangt, können diese auch nachträglich aberkannt und/oder zurückgefordert werden. Rechtliche Schritte in Zusammenhang mit einer Manipulation oder einem Missbrauch bleiben vorbehalten. Ein Rechtsanspruch auf die Förderung besteht nicht.

Was sind Sonderregelungen für geförderte Projekte?

  1. Pitch-Video: Derzeit ist das Pitch-Video keine Pflicht für Bewerber*innen des Rettungsschirms. Wir empfehlen dir aber zumindest ein kurzes Video aufzunehmen und darin deiner Crowd zu erklären, warum du Geld sammelst und was du damit vorhast. Tipps und Tricks zum Video findest du hier: https://www.startnext.com/hilfe/handbuch/video.html
  2. Dankeschöns: Du kannst verschiedene Gegenleistungen anbieten, bist aber derzeit als Bewerber*in des Hilfsfonds nicht dazu verpflichtet. Wenn du möchtest, kannst du also einen reinen Spendenaufruf starten. Falls du deinen Unterstützer*Innen etwas zurückgeben möchtest, dann findest du hier weitere Informationen zum Thema Dankeschöns: https://www.startnext.com/hilfe/handbuch/dankeschoens.html
  3. Sobald du alle nötigen Informationen im Interface deiner Projektseite gepflegt hast, kannst du den Wechsel in die Finanzierungsphase beantragen. Deine Projektberater*in wird dich schnellstmöglich für die Finanzierungsphase freischalten. Sobald du die Freigabe hast, kannst du die Kampagne selbstständig starten wann immer du möchtest.
Wie ist das Crowdfunding steuerrechtlich zu beurteilen?

Wir empfehlen dir immer, einen Steuerberater um Rat zu fragen, da die Höhe der Steuern von verschiedenen Faktoren abhängt – von deiner Organisationsform zum Beispiel, oder deinem Land, deinem Steuerstatus, den angebotenen Gegenleistungen…

Du siehst: Es wird schnell unübersichtlich. Eine Beratung im Vorfeld der Kampagne kann deinem Projekt oft mehr bringen, als sie Kosten verursacht und hilft dir, den Überblick zu behalten.

Ausserdem findest du unter folgendem Link noch weitere Informationen zum Thema Crowdfunding & Steuern :
https://www.startnext.com/blog/Blog-Detailseite/crowdfunding-steuern~ba1255.html

Kann mein Projekt bei weiteren Hilfsfonds auf Startnext mitmachen?

Dein Projekt kann die Förderung von mehreren Hilfsfonds nutzen, vorausgesetzt dein Projekt erfüllt die jeweiligen Teilnahmebedingungen. Eine denkbare Kampagne wäre die Corona Hilfsaktion von Startnext selbst: https://www.startnext.com/pages/hilfsfonds/

Wer steckt hinter dem Rettungsfonds?

supportyourlocalbar.com ist ein Zusammenschluss aus Industrie, Medien und Agenturen. Ziel des Non-Profit-Projekts ist die sofortige Unterstützung der unabhängigen, inhabergeführten Gastronomie im deutschsprachigen Raum.
Die Gelder im Rettungsfonds werden von folgenden Partnern aus der Industrie zur Verfügung gestellt:

  • Campari Deutschland
  • Schweppes
  • Pernod Ricard Deutschland
  • Monkey 47/ Black Forest Distillers
  • Eckes-Granini
  • Bacardi Deutschland
  • Deutsche Barkeeper Union e.V.


An dieser Stelle möchten wir unseren Partnern ein großes Dankeschön für Ihre Unterstützung aussprechen, ohne die diese Kampagne so nicht möglich wäre.

Wie groß ist der Rettungsfonds?

Wir starten mit 150.000 € im Rettungsfonds.

Um die Gastronomie möglichst breit unterstützen zu können streben wir mittelfristig 1 Mio. Euro an.

Über uns

Alle Projekte der Page anzeigen