Crowdfinanzieren seit 2010
Ein Do It Yourself-Handbuch von Le Van Bo und seiner Community. Mit dabei alle Bauanleitungen der Hartz IV Möbel. Perfekt für Laien! Außerdem: Mit Einrichtungstipps für kleine Wohnungen, Portraits von Menschen aus der DIY-Community. Besonderheit: Via Facebook kann jeder (d.h. die Crowd) den Inhalt des Buches mitbestimmen. Ein demokratisches Buch über demokratisches Design. (Sprache: deutsch und englisch) Konstruieren statt konsumieren - Build more buy less!
Finanzierungszeitraum
07.02.12 - 31.03.12
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): €
5.000 €
Stadt
Berlin
Kategorie
Literatur
Projekt-Widget
Widget einbinden
30.03.2012

Renommiertes Grafikbüro übernimmt Layout! Welcome on board: "Anschlaege.de"

Van Bo Le-Mentzel
Van Bo Le-Mentzel2 min Lesezeit

Die drei Grafiker aus Berlin-Lichtenberg, die mit ihrem Studio "anschlaege.de" für einen außergewöhnlich sozialen Designansatz bekannt sind, haben sich bereit erklärt, zehn Tage ihrer Arbeitszeit für dieses Buch zur Verfügung zu stellen. In diesen Tagen entsteht der so genannte Master, ein Layout-Konzept, nachdem die hausinternen Grafiker des Hatje Cantz Verlags das Buch herstellen können. Normalerweise würde eine Designagentur für diese Kreativarbeit ein Honorar im vier bis fünfstelligen Bereich abrufen. Warum das mehrfach ausgezeichnete Designstudio unentgeltlich mitwirkt, erklärt Steffen Schuhmann wie folgt: "Konstruieren statt konsumieren – ist ein interessanter Ansatz. Le Van Bo hat gezeigt, wie weit man diesen Gedanken treiben kann, indem man Möbel entwirft und baut. Ein Buchprojekt, das diesen Gedanken nicht nur transportiert, sondern auch versucht, ihn beim Schreiben eines Sachbuchs und im Grafikdesign weiterzuentwickeln erschien uns faszinierend." Ganz und gar umsonst ist diese Dienstleistung nicht. "Ich habe den Jungs erklärt, dass ich nichts geschenkt haben will." sagt Initiator Van Bo "ich habe ihnen angeboten, dass sie wählen können bei ihrer Bezahlung zwischen Euro und Karma." Was hier wie eine esoterische Kuriosität klingt, ist in Wirklichkeit ein ganz einfacher Handel. "Karma bedeutet: wir tauschen Zeit gegen Zeit. Anschlaege.de schenkt mir 10 Tage und als Gegenleistung schenke ich ihnen auch zehn Tage meiner Zeit, die sie einsetzen können für was auch immer.", so Van Bo, der für solche Art von Deals von der Tagespresse bereit als Karma-Ökonom betitelt wurde. Schuhmann hat auch schon eine Verwendung für dieses Zeitkontingent: "Wir haben in den letzten Jahren einen ehemaligen Kindergarten in einen Co-Working-Space – den Heikonauten – verwandelt. Mit Van Bos Unterstützung wollen wir Möbel entwickeln, die die speziellen Möglichkeiten dieses Hauses noch besser nutzen."
Natürlich hätte man das alles auch ganz gewöhnlich darüber lösen können, indem jeder dem anderen eine Rechnung schreibt. Diesem Karma-Handel liegt eine bestimmte Philosophie zugrunde. Van Bo nennt sie "Karma Economy" und gibt im Buch neben den Bauplänen sieben aufschlussreiche Tipps, wie man sie für sich und seine Arbeit nutzen kann. Ab 27. Juni 2012 im Handel. Jetzt das Projekt unterstützen und vorbestellen auf www.startnext.de/hartz-iv-moebel-buch  please share and care!

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Hartz IV Möbel - Buch
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren