<% user.display_name %>
Projekte / Film / Video
Station B3.1 - RECHERCHE-REIHE
16-teilige Kurzfilm-Reihe, die sich künstlerisch und dokumentarisch mit dem Thema Sucht und Abhängigkeit befasst. Ziel unserer Filme sind Aufklärung, Prävention und das Bewusstsein, dass jeder aus sich selbst heraus den Weg in die Unabhängigkeit finden kann. Die ersten 8 Filme sind bereits produziert worden - für die zweite Hälfte brauchen wir Eure Unterstützung! Alle Recherche-Filme werden so wie bisher in voller Länge auf unserem YouTube-Kanal veröffentlicht: https://goo.gl/JEyy2X
21.626 €
100.000 € 2. Fundingziel
708
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
22.04.16, 01:12 Lorris Andre Blazejewski

Liebe Unterstützer, Fans und Freunde der Station B3.1,

nach 1 1/2 Monaten Vorbereitung ist es endlich soweit! Das Crowdfunding für die zweite Hälfte der Recherche Reihe hat begonnen! Wir sind überglücklich, dass das Baby endlich auf der Welt ist (auch im doppelten Sinne :) ). Gemeinsam mit einem starken Team und dem Glauben, dass unser Projekt etwas Wertvolles zu unserer Gemeinschaft beiträgt, haben wir es geschafft. Jetzt beginnt eine sehr spannende Zeit. Natürlich ist das ein großes Ziel, das wir erreichen wollen, aber mit Eurer Unterstützung können wir alles erreichen.

Der erste große öffentliche Auftritt im Rahmen des Crowdfunding-Starts, hat gestern stattgefunden: Die Fachzeitschrift PSYCHOLOGIE HEUTE hat uns auf ihrer FB-Seite gepostet und uns damit eine große Unterstützung geschenkt. Da wir uns mit psychologischen Begriffen auseinandersetzen, ist das eine besondere Auszeichnung und Wertschätzung für unsere Arbeit. Von Herzen wollen wir uns dafür bedanken:

https://www.facebook.com/psychologie.heute/posts/1196393870385087

Nicht nur bei diesesem Post, wir haben für unser Projekt bereits so viel positive Resonanz auf verschiedensten Kanälen bekommen. All die Nachrichten, die persönlichen Geschichten, das Mitfiebern und die ehrliche Auseinandersetzung mit unserer Thematik. Die Steigerung in der Qualität von Film zu Film. Die Menschen, die uns auf unserer Reise schon begegnet und Teil von uns geworden sind.... unglaublich! Eric und ich hatten am Anfang den Traum einer eigenen Plattform, ein Ort der Geschichten erzähen kann ... unabhängig und frei. Mit dem dem Mut gesellschaftliche Konventionen zu hinterfragen, sie zu erforschen und damit auch immer mit uns selbst in Kontakt zu kommen. Jetzt ist diese Plattform da!

Wenn man so ein ehrgeiziges Projekt startet, weiß man noch nicht, welche intensiven und prüfenden Erlebnisse auf einen zukommen. Das passiert währenddessen, wenn man es tut. Im Prinzip ist das wie im Leben: Man wird auf die Probe gestellt, immer und immer wieder. Das Schöne hierbei ist, dass wir damit nicht alleine sind... im Gegenteil, es gibt so viele Menschen, die sich mitteilen wollen, die Kontakt suchen, die sich nach Verbindung sehnen. Zum Glück seid ihr da! Denn mit Euch haben wir die Prüfungen bisher bestanden UND etwas für unsere Nachwelt und jetzige Welt und vergangene Welt hinterlassen. Wir schauen voller Zuversicht auf das, was jetzt alles kommen mag und erfreuen uns an den Herausforderungen und Schritten, die uns erwarten.

Denn irgendwann ist der Zeitpunkt gekommen, an dem man nicht mehr nur "im Schatten dichtet", wenn man nach draußen gehen muss, um sein Wissen und die Erfahrungen mit anderen zu teilen. Dieser Moment ist JETZT. Und er erfüllt uns mit dem Lächeln, von dem wir immer sprechen, mit der schöpferischen Kraft aus uns selbst!

Unser besonderer Dank und Respekt gilt den Menschen, die das alles möglich gemacht haben. Ihr wisst, dass Ihr gemeint seid! ;) Auf eine grandiose, bewegende, lebensbejaende und erfolgreiche Kampagne!

www.startnext.com/stationb31

Euer Lorris
Geschäftsführer und Mit-Gründer der Station B3.1