<% user.display_name %>
Projekte / Film / Video
Station B3.1 - RECHERCHE-REIHE
16-teilige Kurzfilm-Reihe, die sich künstlerisch und dokumentarisch mit dem Thema Sucht und Abhängigkeit befasst. Ziel unserer Filme sind Aufklärung, Prävention und das Bewusstsein, dass jeder aus sich selbst heraus den Weg in die Unabhängigkeit finden kann. Die ersten 8 Filme sind bereits produziert worden - für die zweite Hälfte brauchen wir Eure Unterstützung! Alle Recherche-Filme werden so wie bisher in voller Länge auf unserem YouTube-Kanal veröffentlicht: https://goo.gl/JEyy2X
21.626 €
100.000 € 2. Fundingziel
723
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
17.05.16, 00:59 Lorris Andre Blazejewski

Hallo Freunde und Unterstützer,

die Hälfte der Zeit unseres Crowdfundings ist vorbei und obwohl wir noch lange nicht am Ziel sind, ist doch schon die beachtliche Summe von 6000 EUR zusammengekommen. Viele neue Menschen sind auf unser Projekt aufmerksam geworden - auch dank der großen Öffentlichkeit, die wir im Moment erreichen. Würden wir "nur" einen Film unserer Reihe finanzieren wollen, hätten wir schon fast die Hälfte des Geldes geschafft. Das kann man ungeachtet des großen Ziels als Erfolg bezeichnen, weil es zeigt, dass vielen von Euch das Projekt genauso am Herzen liegt wie uns. Das freut uns sehr.

Wir machen uns Gedanken, auf welchen Wegen wir noch mehr Menschen für unserer Arbeit - und auch für deren Wichtigkeit - begeistern können. Dabei ist uns aufgefallen, dass die beste Werbung die Filme sind, die wir bereits produziert haben.

Viele haben auf unsere Filme reagiert und uns teilweise sehr persönliche Nachrichten geschrieben, da sie berührt waren und sich in den erzählten Geschichten wiederfinden konnten.

Jede/r Einzelne von Euch kann uns weiter in unserer Arbeit unterstützen, in dem Ihr weiter Euren Freunden die Filme zeigt und sie darauf aufmerksam macht, dass sie ein Teil dessen werden können. Die beste Verbreitung geschieht persönlich. Meistens reicht es leider nicht, die Filme "nur" zu teilen - es ist gut, wenn Ihr noch ein paar Zeilen - vor allem Eure persönliche Einschätzung - dazu schreibt. Diese Art des Weitergebens ist mühsamer, aber wirkt sich immer sofort auf den Verlauf des Crowdfundings aus - diese Erfahrung haben wir schon gemacht. Viele von Euch haben das bereits getan und auch dafür wollen wir an dieser Stelle nochmal danke sagen.

Es stehen in Zukunft noch einige größere öffentliche Auftritte ins Haus, bei denen wir die Möglichkeit haben werden, unsere Arbeit zu thematisieren und zu promoten. Am Mittwoch wird Eric live bei Stern.TV zu Gast sein und über seine eigene Drogenvergangenheit reden. Im Zuge dieses Formats bekommen auch die Filme und unsere Kampagne ihren Platz - wir freuen uns sehr, wenn Ihr dann mit einschalten werdet und vielleicht könnt ihr auch diese Information an andere weitergeben.

Des Weiteren haben wir uns überlegt, eine Live-Session zum Thema "Station B3.1" auf die Beine zu stellen, bei dem ihr uns unmittelbar Fragen stellen könnt und wir in den direkten Austausch treten. Natürlich sagen wir Euch rechtzeitig bescheid. Wärt ihr an solch einer Sache interessiert?

Große Projekte bedürfen eines hohen Maßes an Investition - wir geben unser Bestes und wir werden es nicht müde zu sagen, denn es ist Teil unserer künstlerischen und unternehmerischen Philosophie: Gemeinsam schaffen wir das!

Schenkt Euch ein Lächeln

Euer Lorris und das ganze Team der Station B3.1