Speak Up 4 Human Rights - the documentary
Der Dokumentarfilm begleitet ein Menschenrechtsseminar, das 30 junge Erwachsene aus Deutschland, der Ukraine und Belarus zusammen bringt, um sich in drei Workshopwochen intensiv mit der Menschenrechtssituation im Allgemeinen, wie in ihren Ländern auseinanderzusetzen. Ziel ist die Umsetzung von Kampagnen - das ist nicht ungefährlich. Umso wichtiger ist es dies dokumentarisch zu begleiten, um dem Geschehen eine Transparenz zu geben und ihnen Gehör zu verschaffen. Aktuelles hier im Blog.
4.504 €
4.494 € Fundingziel
20
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
02.05.2012

Project successful | Projekt erfolgreich

Sebastian Hasse
Sebastian Hasse3 min Lesezeit

english | deutsch

Dear supporters and fans of "Speak Up 4 Human Rights - the documentary",

Monday night we finished our crowdfunding-campaign for the film successfully. With all of our heart we thank those who have contributed in cash or by sharing the project via the various channels of the internet so that we can continue to work on this film.

In a few days we'll get the money from startnext and the contact information of supporters, to whom we will then write an extra thank-you-e-mail. So now the exciting post-production time begins. We will review and sort the entire footage of the seminars in Berlin and in the Crimea (which is almost 2 terabytes of data) and then begin with the editing. In parallel, we will also do some interviews to give not only the young people from Belarus, Germany and Ukraine a voice but some experts, too. In about 4-5 weeks we'll have the rough structure of the film and will then start with fine-tuning.
We continue to keep you updated. No longer here at startnext, but via e-mail and of course on our Facebook page: http://www.facebook.com/speakup4humanrights. Check it sometimes and have a look. It's worth it.

Until then we remain with best regards
Sebastian, Johannes, Lara and Sophia


Liebe Unterstützer und Fans von "Speak Up 4 Human Rights - the documentary",

Montagnacht ist unsere Kampagne zur Finanzierung des Films erfolgreich zu Ende gegangen. Wir danken allen von ganzem Herzen, die mit Geld oder durch Weiterleitung über die verschiedenen Kanäle des Internets dazu beigetragen haben, dass wir weiter an diesem Filmprojekt arbeiten können.

Wir bekommen in den nächsten Tagen von startnext das Geld und alle Kontaktdaten der Unterstützer, bei denen wir uns dann noch persönlich bedanken werden. Ansonsten beginnt jetzt die spannende Postproduktionszeit. Wir werden das gesamte Filmmaterial der Seminare in Berlin und auf der Krim sichten und sortieren (immerhin fast 2 TByte an Daten) und dann mit dem Schnitt beginnen. Parallel dazu werden wir noch das eine oder andere Interview führen, um neben den jungen Menschen aus Belarus, Deutschland und der Ukraine auch ein paar Experten zu Wort kommen zu lassen. In ca. 4-5 Wochen wird die Grobstruktur des Films stehen und die Feinarbeit beginnen.

Wir halten Euch weiterhin auf dem Laufenden. Dann nicht mehr hier bei Startnext, aber per E-Mail und natürlich auf unserer Facebookseite: http://www.facebook.com/speakup4humanrights. Schaut doch ab und zu mal rein. Es lohnt sich.

Bis dahin verbleiben wir mit herzlichen Grüßen
Sebastian, Johannes, Lara und Sophia

Impressum
Sebastian Hasse
Rathausstr. 7
10178 Berlin Deutschland