Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Partner Page

Willkommen in der FlämingSchmiede.
Erleben statt konsumieren: Viele Akteure in der Region haben erkannt, dass die Besucher nach neuen Reiseerfahrungen suchen, die sie aktiv mitgestalten können. Bisher sind bereits zahlreiche großartige Projekte in der Region entstanden, aber das Potenzial ist längst nicht ausgeschöpft. Diese Crowdfundingplattform bietet Ihnen die Finanzierungsmöglichkeit für Ihre innovative und kreative Geschäftsidee im Fläming.

FlämingSchmiede 2017

Haben Sie eine kreative Vision für ein touristisches Erlebnis im Fläming?
Sind Sie überzeugt, dass verrückte Kombinationen etwas fantastisches Neues ergeben können?
Glauben Sie an Ihre Ideen, aber Ihnen fehlt noch die Finanzierung?
Die "FlämingSchmiede 2017" unterstützt kreative touristische Produktentwicklungen, die aus der Fläming-Region kommen, oder Ideen, die an diesem Standort den idealen Nährboden zur Ausführung oder Umsetzung gefunden haben. Kreativ - das bedeutet eben nicht nur Kunsthandwerk oder Malerei, das kann vieles sein. Zum Beispiel besondere Übernachtungsmöglichkeiten, neuartige Fusionsküche, ein ungewöhnliches Bewirtungskonzept oder ein überraschend neues Angebot im Aktiv- oder Naturbereich. Das Ziel dabei ist: die kreativen Visionäre gezielt zu vernetzen und Impulse zu geben, Ideen wachsen zu lassen und umzusetzen. Die Experten des Tourismusverbandes Fläming e.V. und dessen Partner nehmen Sie als Bewerber an die Hand und betreuen Sie während des Wettbewerbs professionell.

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen

An dem Contest teilnehmen können:
Einzelpersonen, Unternehmen, Gruppen sowie Netzwerke aus dem Fläming, die eine kreative touristische Projektidee haben oder Ideengeber, die nicht aus dem Fläming kommen, aber ein Projekt im Fläming umsetzen wollen.

Preisgelder
Im Wettbewerb werden Preisgelder von insgesamt 6.000 Euro in Form von Finanzierungszuschüssen vergeben, die etwa einen Monat vor Beendigung der Finanzierungsphase das bereits finanzierte Crowdfunding-Guthaben aufstocken.
Die Zuschüsse werden folgendermaßen vergeben:
Platz 1: 3.000 Euro
Platz 2: 2.000 Euro
Platz 3: 1.000 Euro

1. Bewerbungsphase
Die Ideen können während der Bewerbungsphase über ein Online-Formular auf der Startnext-Seite FlämingSchmiede eingereicht werden. Diese Ideen werden nicht veröffentlicht, sondern sind nur für das Team der "FlämingSchmiede 2017" sichtbar.
Die Bewerbungsphase läuft vom 18.07.2017 bis zum 24.09.2017.
Während der Bewerbungsphase werden zwei Ideenschmieden angeboten. Diese Workshops sollen die Bewerber bei der Ausarbeitung der Ideen unterstützen. Die Teilnahme an einer Ideenschmiede ist nicht verpflichtend, um am Wettbewerb teilnehmen zu können.

Ideenschmiede 1: 14.09.2017
Ideenschmiede 2: 21.09.2017

Die Auswahl der Projekte, die an dem Crowdfunding-Wettbewerb "FlämingSchmiede 2017" teilnehmen, wird von einer Jury getroffen. Die Jury setzt sich aus Vertretern der Partner für den Crowdfunding-Wettbewerb zusammen. Das Expertengremium trifft die Auswahl der teilnehmenden Projekte auf Grundlage folgender Kriterien:

  • Realisierbarkeit
  • Qualität
  • kreativer Bezug
  • touristische Relevanz
  • Regionsbezug
  • formale Teilnahmekriterien müssen erfüllt sein

Die Bekanntgabe der Auswahl für teilnehmende Projekte erfolgt am 30.09.2017

2. Vorbereitungsphase
Sobald die teilnehmenden Projekte ausgewählt und informiert worden sind, kann mit der Vorbereitung der jeweiligen Startnext-Kampagne begonnen werden.
Bei der Erstellung der Projektpräsentation erhalten die teilnehmenden Projekte Unterstützung durch das Team von der FlämingSchmiede. Außerdem gibt es die Möglichkeit einer Teilnahme an einem Webinar am 04.10.2017 sowie ein professionelles Produkt-Coaching am 13.10.2017 in Beelitz. Die Teilnahme am Coaching ist erforderlich für die Teilnahme am Wettbewerb.

3. Finanzierungsphase
Die Finanzierungsphase läuft fast zwei Monate, alle ausgewählten Projekte starten am 18.11.2017 und enden am 12.01.2018.

Vergabe der Preise
Ab dem 18.11.2017 bis zum 12.01.2018 können Sie Geld sammeln. Der Wettbewerb allerdings endet am 19.12.2017. Die drei Projekte, die an diesem Tag die meisten Unterstützer vorweisen können (meiste Unterstützer - erster Platz, dann abfallend zweiter und dritter Platz), erhalten die Finanzierungszuschüsse.
Jeder Unterstützer wird in einem Projekt nur einmal gezählt. Es werden nur Unterstützer gezählt, die bis zum Ende der Finanzierungsphase bestätigt sind (betrifft z.B. Vorkasse-Zahlungen).

Alles-oder-nichts-Prinzip
Der Crowdfunding-Wettbewerb "FlämingSchmiede 2017" funktioniert nach dem Alles-oder-nichts-Prinzip: Der Projektstarter bekommt die Gelder der Investoren (Crowd) und das Preisgeld nur ausgezahlt, wenn durch die Summe dieser beiden Positionen das Fundingziel am Ende der Finanzierungsphase erreicht wird - andernfalls geht das Geld an die Unterstützer zurück.
Die Ergebnisse sind nicht anfechtbar. Es besteht kein rechtlicher Anspruch auf die Unterstützung.

Rechtliches
Die TeilnehmerInnen erklären sich bereit, das vom Tourismusverband Fläming e.V. bereitgestellte Logo auf ihren Marketingmaterialien zu nutzen und/oder bei digitalen Projekten online zu veröffentlichen.
Im Rahmen des Wettbewerbs stellen die TeilnehmerInnen dem Tourismusverband Fläming e.V sowie allen Partnern die uneingeschränkten Nutzungsrechte von möglichem Anschauungs- und Präsentationsmaterial für Presse-, Werbemaßnahmen sowie Publikationen zur Verfügung.
Die Urheberrechte an den eingereichten Projekten verbleiben bei den TeilnehmerInnen.
Mit der Anmeldung erklären die TeilnehmerInnen, dass sie die Teilnahmebedingungen sowie die Startnext-Regelwerke akzeptieren und einhalten.
Der Tourismusverband Fläming e.V sowie alle Partner des Crowdfunding-Wettbewerbs, als Initiatoren des Contest, übernehmen für eventuelle Forderungen von Dritten keine Haftung.

Sonstige Hinweise
Projektstarter, die unerlaubte Hilfsmittel (z.B. durch Einzahlungen falscher Identitäten) verwenden und/oder versuchen, durch Manipulation ihre Gewinnchancen zu erhöhen und/oder andere Vorteile zu erlangen, werden von der Teilnahme ausgeschlossen. Wurde aufgrund derartiger Einflussnahme eine Förderung erlangt, können diese auch nachträglich aberkannt und/oder zurückgefordert werden. Rechtliche Schritte in Zusammenhang mit einer Manipulation oder einem Missbrauch bleiben vorbehalten. Ein Rechtsanspruch auf die Cofinanzierung besteht nicht.
Für den Contest gelten die Richtlinien und Nutzungsbedingungen von Startnext.

FAQ

Was ist Crowdfunding?

  • Stellen Sie sich vor, Sie haben eine tolle kreative Geschäftsidee für ein touristisches Angebot im Fläming, aber Ihnen fehlt das Kapital, diese umzusetzen. Dafür gibt es eine Lösung, die sich Crowdfunding nennt. Dabei unterstützen viele Menschen gemeinsam eine Projektidee finanziell, damit sie realisiert werden kann. Über eine Crowdfunding-Plattform wie Startnext werden die potenziellen Investoren (oft sind das sogar Privatpersonen) auf das Vorhaben aufmerksam. Wenn Unterstützer in Ihr Projekt investieren, bekommen diese als Gegenleistung individuell festgelegte Dankeschöns.

Welche Vorteile hat Crowdfunding?

  • Während des Wettbewerbes erhalten Sie Feedback von potenziellen Gästen und Investoren und können Ihr Produkt schon direkt am Kunden testen. Durch die Betreuung während des Wettbewerbs findet ein Austausch zwischen den Ideengebern statt, dies schafft ein größeres Netzwerk. Sie können Ihr Vorhaben leicht online präsentieren und mit dem Projekt werbend auf Ihr Produkt hinweisen.

Gibt es auch Nachteile, wenn ich an einem Crowdfunding-Contest teilnehme?

  • Nein, denn Crowdfunding basiert auf dem Alles-oder-Nichts-Prinzip. Wenn ein Projekt am Ende der Finanzierungsphase nicht die volle Zielsumme erreicht hat, wird das Vorhaben zwar nicht realisiert, aber es entstehen keine Kosten für den Teilnehmer. Die bereits gespendeten Summen werden an die Unterstützer zurückgezahlt, ohne, dass ein Dankeschön dafür erfolgen muss.

Wer steckt hinter dem Crowdfunding-Wettbewerb?

  • Für die „FlämingSchmiede 2017“ kooperiert der Tourismusverband Fläming e.V. mit dem Tourismusberatungsunternehmen BTE und Startnext, der größten Crowdfunding-Community für kreative Ideen, Projekte und Startups im deutschsprachigen Raum sowie mit der IHK Potsdam, den Wirtschaftsförderungen der Landkreise Potsdam-Mittelmark und Teltow-Fläming und dem Clustermanagement Tourismus des Landes Brandenburg.

Wer darf an dem Wettbewerb teilnehmen?

  • Einzelpersonen, Unternehmen, Gruppen sowie Netzwerke aus dem Fläming, die eine kreative touristische Projektidee haben oder Ideengeber, die nicht aus dem Fläming kommen, aber hier ein Projekt umsetzen wollen.

Über uns

Als erste Reisedestination Deutschlands startet der Fläming im Sommer 2017 einen Crowdfunding-Wettbewerb für die touristische Produktentwicklung. Ziel ist es, außergewöhnliche Geschäftsideen zu fördern und damit die Positionierung des Flämings als kreative Reiseregion zu stärken.

Pioniergeist und Kreativität, Querdenken und Einfallsreichtum - das hatten die ersten flämischen Siedler vor über 850 Jahren im Gepäck, als sie sich in ihrer neuen Heimat niederließen. Auch heute, Generationen später, sprießen ihre Nachfahren vor ungewöhnlicher Ideen und machen den Fläming dadurch zu einer Reiseregion voller unerwarteter Erlebnisse. Der Fläming ist eine länder- und kreisübergreifende Reiseregion südlich von Berlin im Städtedreieck Berlin, Magdeburg und Leipzig. Sie schließt die brandenburgischen Landkreise Potsdam-Mittelmark und Teltow-Fläming sowie in Sachsen-Anhalt die Landkreise Jerichower Land, Anhalt-Bitterfeld und Wittenberg ein. Mit statistischen 1,2 Millionen Übernachtungen von 500.000 Gästen im Jahr 2016 zählt der Fläming zu den stärksten Reiseregionen in Brandenburg. Die Region hatte in den vergangenen 10 Jahren ein Wachstum von knapp 40% bei den statistischen Übernachtungen zu verzeichnen.
Der Tourismusverband Fläming e.V. wurde im Jahr 2005 gegründet und vermarktet die Reiseregion Fläming regional und überregional. Hauptziel ist die Steigerung der touristischen Nachfrage und damit die Erhöhung der touristischen Wertschöpfung. Indirekt verbunden ist damit auch die Steigerung der Zahl der Arbeitsplätze im touristischen Sektor.

Eine Frage der guten Lage
Die Reiseregion Fläming verfügt insbesondere durch die Nähe zur Großstadt Berlin über ein hohes touristisches Potenzial: Etwa 75% unserer Gäste sind Tagestouristen aus der Bundeshauptstadt, die das Umland kennen lernen wollen oder eine „grüne“ Pause vom Stadtleben bzw. Alltag benötigen. Mehrere Teile der Region sind sowohl durch wichtige Autobahn- (A9, A2/A10 sowie A13) als auch Bahndirektverbindungen (RE4, RE5, RE3, RE7) gut und unkompliziert zu erreichen. Ebenso konnte in den vergangenen Jahren die verkehrstechnische Anbindung verschiedener touristischer Attraktionen auf den „Land“ mit der Schaffung individueller Lösungen im Bereich des öffentlichen Personentransportes verbessert werden (z. B. Burgenbuslinie, Rufbus an der Flaeming-Skate).

Aktiv in der Natur
Eine große Stärke der Region ist das aktivtouristische Wegeinfrastrukturnetz, das sich mit attraktiven Wander-, Rad- und Skatewegen über die gesamte Region erstreckt. Auf diese Weise lassen sich unsere – für den Fläming typische – weite und unverbaute Landschaft mit seinen drei Naturparken ideal erkunden (Naturparke Hoher Fläming, Fläming, Nuthe-Nieplitz).

Gastgeber und Akteure mit Herz
Die Reiseregion verfügt dazu über ein ausgeprägtes und vielfältiges Angebot an Beherbergungsbetrieben. Auffällig ist das große ehrenamtliche Engagement von Vereinen und Privatpersonen für die touristische Entwicklung (u. a. Genießertouren, Stammtisch Mellensee, Verein Jüterboger Land). Ebenso werden touristische Kleinbetriebe und Kulturstätten mit viel Liebe und Engagement am Markt gehalten.

Kontakt:
Ute Wrstala
Tourismusverband Fläming e.V.
Tel.: 033204 6287-0
E-Mail: u.wrstala@reiseregion-flaeming.de

Impressum

Tourismusverband Fläming e.V.
Küstergasse 4
14547 Beelitz
Deutschland

033204 6287-0
http://www.reiseregion-flaeming.de

Impressum

Projektbewerbung

Du möchtest dich mit deinem Projekt bei unserer Page bewerben? Bitte prüfe vorher, ob dein Projekt die Richtlinien der Page erfüllt.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.925.583 € von der Crowd finanziert
4.923 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH