Mutige gestalten die Zukunft
Was macht Crowdfunding Projekte erfolgreich?
Projekte

Was macht Crowdfunding Projekte erfolgreich?

Lukas Haas
26.11.21
9 min Lesezeit

Ein Artikel im Startnext Blog wird seit Jahren von unglaublich vielen Menschen gelesen, die Überschrift lautet „10 erfolgreiche und inspirierende Crowdfunding-Projekte auf Startnext“. Ich darf seit fast drei Jahren tausende Startnext Projekte auf ihrem Weg beobachten. Deswegen: lass mich ein paar Gedanken zu Erfolg mit dir teilen.

Was bedeutet Erfolg?

Warum der Artikel so oft gelesen wird, scheint für mich klar zu sein. Er gibt ein einfaches Versprechen, besondere Startnext Projekte entdecken zu können. Und er definiert Erfolg so, wie Erfolg auch sonst oft in der Gesellschaft der Bundesrepublik und ihrer Nachbarländer definiert wird. In der Logik dieser Gesellschaftssysteme ist mehr besser – mehr Geld, mehr Reichweite, mehr Erfolg. 

Die Betrachtung mit dieser Brille verliert aber, finde ich, einen wichtigen Punkt aus den Augen: den Kontext des jeweiligen Projekts. Die klassischen Erfolgsfaktoren wie Höhe der Fundingsumme oder Anzahl der Unterstützer:innen hängen stark von der Antwort auf diese Fragen ab:

  • Welche Ressourcen, zum Beispiel wie viel Geld, sind zur Umsetzung des Projekts nötig oder sinnvoll?
  • Haben die Starter:innen selbst eine große Reichweite oder finden sie Fürsprecher:innen, die ihnen ihre Stimme leihen?
  • Welche Kenntnisse und Fähigkeiten bringen die Starter:innen mit, um sich mit ihrer Botschaft durchzusetzen und Menschen damit in Kontakt zu bringen?
  • Wie viele Menschen finden das Projekt wichtig oder werden von der Umsetzung berührt?

Ich finde es wichtig, den Kontext hier mit einzubeziehen. Ist ein Projekt wie #Flutwein, das knapp 4,5 Mio. € Unterstützung von über 47.000 Unterstützer:innen erhalten hat, erfolgreicher als ein Projekt einer Musikerin, die von ihrer Crowd 5.000 € Unterstützung bekommt und damit ein Album aufnimmt? Erfolg liegt meiner Meinung nach im Auge des Betrachters und durch mein Auge sieht er für Startnext Projekte so aus:

„Erfolgreich sind Projekte, die von Starter:innen mit Energie und Verantwortung auf die Beine gestellt werden und dabei den Starter:innen und Unterstützer:innen nützen, ohne anderen Menschen zu schaden.“

Das schließt bewusst Projekte ein, die ihr ursprünglich gesetztes Ziel nicht erreichen. Denn das gibt den Starter:innen wichtige Erfahrungen, neues Wissen und die Möglichkeit, sich neue Ziele zu stecken und damit erfolgreich zu sein.

Und jetzt noch konkret

In Anlehnung an unser Manifest habe ich fünf Projekte gesucht und gefunden, die ich für Erfolgsbeispiele in mindestens einer der im Manifest genannten Kategorien halte. 

Quartiermeister steht hier als Vertreterin der Projekte, die erfolgreich Sinn stiften. Jedes verkaufte Bier von Quartiermeister unterstützt Nachbarschaftsprojekte, die durch einen unabhängigen Verein ausgewählt werden. So arbeitet das Unternehmen aktiv für eine Gesellschaft, die für die einzelnen Menschen in ihr sorgt.

Das Projekt Gemeinsam Zukunft pflanzen zeigt, wie Kooperation in Projekten einen Mehrwert für alle Beteiligten, aber auch darüber hinaus schafft. Auf Hof Lebensberg lebt eine Gruppe von Pionier:innen ihre Vision von Landwirtschaft, die Mensch und Natur nützt. Dabei wenden sie Wissen von überall auf der Welt an, um zum Beispiel durch Agroforstwirtschaft Böden zu regenerieren und langfristig fruchtbar zu halten.

Wie auch in einer Branche, die sonst ausschließlich gewinngetrieben funktioniert, Werte im Vordergrund stehen können, demonstriert WEtell. Das Mobilfunkunternehmen stellt Nachhaltigkeit für Umwelt und Gesellschaft ins Zentrum ihres Handelns und baut beispielweise eigene Photovoltaikanlagen, um sicherzustellen, dass der gesamte Stromverbrauch des Unternehmens und aller Kund:innen durch erneuerbare Energie abgedeckt wird. 

Ein Beispiel für ein Projekt, das Lernen ins Zentrum stellt, ist 377. Inside India's Queer Community. Das Fotobuch erzählt die Geschichten queerer Menschen aus Indien und ihre Erlebnisse mit der Gesellschaft. Für mich waren das Buch und Starterin Gina Bolle Anstoß und Hilfe, mehr über die politische und gesellschaftliche Diskriminierung der LGBTIQ+ Community in Indien und ehemaligen britischen Kolonien, aber auch in Deutschland zu lernen.

Eine Erfolgsgeschichte mit großer Inspirationskraft hat Original Unverpackt auf Startnext losgetreten. Seit dem ersten erfolgreich finanzierten Unverpackt-Laden auf der Plattform sind viele Starter:innen dem Beispiel gefolgt und haben mit der Hilfe der Crowd ein Unverpackt-Konzept auf die Beine gestellt.

In den Startnext Empfehlungen und Erfolgsgeschichten sammeln wir aktuelle und abgeschlossene Startnext Projekte, die wir für besonders inspirierend halten. Dort findest du in den meisten Fällen auch ein Projekt, das deiner Idee nahe kommt und dich mit seiner Umsetzung inspirieren kann.

Wie du mittlerweile weißt, glaube ich, dass Erfolg im Auge des Betrachtenden liegt. Wie sieht er denn für dich aus?

Noch mehr Erfolg

Hier findest du außerdem noch Projekte, die nach einer klassischen Definition sehr erfolgreich waren. Diese Projekte haben die meisten Unterstützer:innen überzeugt:

Nachdem das Ahrtal im Sommer 2021 überflutet wurde, stehen viele Winzer:innen und Restaurants vor einem großen Problem. 47.492 Unterstützer:innen zeigten ihre Solidarität und erstanden die schlammverschmierten #Flutwein-Unikate der lokalen Winzer.

Was wäre, wenn 60.000 Menschen im Olympiastadion für einen Tag über politische Lösungen diskutieren, um sie dann direkt per Petition in den Bundestag zu bringen? 28.473 Unterstützer:innen wollten, dass die Idee Olympia 12062020 ausprobiert wird.

Terminkalender, Lebensplaner und Sachbuch: Ein guter Plan sorgt für Struktur und bietet Platz für Reflektion. 5.504 Unterstützer:innen fanden die Idee so gut, dass sie nicht widerstehen konnten.

Ein Klopapier, das antirassistische Arbeit fördert. 5.246 Unterstützer:innen haben mit ihrer Unterstützung gezeigt, dass sie das sehr wichtig finden.

Statt einem Konzern soll Clubidol Max Morlock dem Stadion des 1. FC Nürnberg seinen Namen geben. 4.210 Unterstützer:innen sorgten für die Umbenennung.

Diese Projekte haben die höchste Fundingsumme erreicht:

#Flutwein (s. oben) – 4.468.644 €

Olympia 12062020 (s. oben) – 2.078.649 €

Max-Morlock-Stadion gemeinsam umbenennen! (s. oben) - 801.250 €

Durch die Female Future Force bekommen Frauen ein Jahr lang das Wissen von Top-Experten, beruflich und privat. Insgesamt kommen 381.241 € für die Academy von Edition F zusammen.

Nachdem das Projekt 12062020 wegen der Pandemie nicht umgesetzt werden kann, bestimmt die Crowd Alternativen. Mit insgesamt 363.969 € Unterstützung bekommt German Zero einen großen Teil der Gelder, um den Geist der Idee weiterzutragen und ein Klimagesetz auf den Weg zu bringen.

Das Titelbild des Blogartikels zeigt das Kunstwerk "COLOR RAIN" von ICY AND SOT, fotografiert von Leonardo Burgos.

Mehr zu lesen

Hol dir den Startnext

Newsletter

Unterhaltung
Inspiration
Neuigkeiten rund um Crowdfunding auf Startnext
Wöchentlich

Datenschutzhinweis

Finden & Unterstützen

Teilen
Was macht Crowdfunding Projekte erfolgreich?
www.startnext.com
Es werden ggf. personenbezogene Daten an den Anbieter Mailjet GmbH übermittelt und Cookies gesetzt.