<% user.display_name %>
Projekte / Social Business
Demokratie heißt, dass alle mitsprechen können. Und weil die wirklich wichtigen Entscheidungen Deutschlands in Berlin getroffen werden, möchten wir genau dort eine basisdemokratische Mitsprache ermöglichen – per App. In DEMOCRACY sollen die Abstimmungsfragen des Bundestages digital für jede*n Bürger*In freigegeben werden. Dadurch möchten wir das gesellschaftliche Interesse und die politische Beteiligung fördern; und der Bundestag kann sich in seiner repräsentativen Funktion überprüfen.
35.297 €
61.021 € 2. Fundingziel
542
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
17.09.17, 21:19 Marius Krüger

Hallo Leute,
na, was macht die Kunst? Lasst ihr auch gemütlich den Sonntagabend mit Euren Liebsten ausklingen?

Bei DEMOCRACY ist es, jetzt nach 7 Fundingtagen, mal Zeit für eine kleine Zwischenbilanz, oder?

  • 5.934 € sind bislang zusammengekommen.
  • oder anders formuliert: 17% des Fundings sind geschafft.
  • 54 Fans folgen uns auf Startnext.
  • 68 + 4 anonyme = 72 liebe Menschen unterstützen uns sogar.
  • Es sind noch 35 Restfundingtage.
  • und wir befinden uns 7 Tage vor der Bundestagswahl 2017.

Jetzt mal im Ernst: Kann es für ein Projekt wie dieses bessere Voraussetzungen geben?

Schaffen wir es diese Woche noch einmal ordentlich auf den Putz zu hauen und die Trommel in den eigenen Netzwerken zu rühren?

Im Prinzip geht es uns doch allen gleich. Nächste Woche ist wieder einmal Bundestagswahl und wir stehen wie alle 4 Jahre vor der Entscheidung, in welche Richtung sich die Politik unseres Landes entwickeln soll.
Wir von DEMOCRACY denken, dass unabhängig von der Position des Kreuzchens bei der kommenden Wahl viele Menschen ein Interesse daran haben, nicht nur zwischen 5-6 Themenpaketen auswählen zu dürfen, sondern über die tatsächlichen Inhalte mitzuentscheiden.
Vielleicht sagt dem einen die Umweltpolitik der Grünen zu, er oder sie bevorzugt jedoch die Ideen zur Rente der CDU. Oder man möchte die digitalen Projekte der FDP verwirklicht sehen, würde in Fragen der Außenpolitik jedoch die SPD wählen.

Und genau hier knüpft jetzt die App DEMOCRACY an. Sie bringt die Demokratie ins 21. Jahrhundert. Anstatt blind den Interessenkörben von einzelnen Parteien zu folgen, ermöglicht sie, selbst die wichtigen Entscheidungen des Bundestages zu treffen. Dadurch fördert DEMOCRACY das gesellschaftliche Interesse und die breite politische Beteiligung; und der Bundestag kann sich in seiner Funktion als repräsentative Bürger*Innenvertretung überprüfen.

Wem also (gerade jetzt zur anstehenden Bundestagswahl) etwas an einem erhöhten Mitspracherecht der BürgerInnen liegt, sollte sich mit seinen Engsten darüber austauschen, welche zusätzlichen Instrumente für eine lebendige Demokratie es geben könnte.
Und vielleicht endet die Diskussion dann damit, dass DEMOCRACY doch eine ganz unterstützenswerte Initiative ist.

Vielen Dank und auf eine schöne Vorwahlwoche!

Unterstützen?
Mithelfen?
Teilen?